museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Mittelalter Spätmittelalter [18215489]

Prager Groschen: Gegenstempel Augsburg, Herford, Korbach, Überlingen

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n15/15524/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "[+ WENCEZLAVS TERCIVS / + DEI GRATIA REX BOEMIE]" - Krone umgeben von doppeltem Schriftkreis. Gegenstempel Augsburger Pyr und Löwe.
Rückseite: "[GROSSI PRAGENSES]" - Böhmischer Löwe nach links. Gegenstempel halber Stern und zwei Balkenschilde nebeneinander.

Die Prager Groschen König Wenzels IV. von Böhmen (1378-1419) sind durch deutsche Städte in großer Zahl gegengestempelt (kontermarkiert) worden (Niedersachsen, Westfalen, Hessen, Thüringen, Schwaben, Bayern). Damit wurden durch die Städte im zweiten und dritten Viertel des 15. Jh. angesichts eines knappen Münzgeldbestandes ältere (bessere) Prager Groschen mit bestimmter Wertfestlegung im Verkehr zugelassen. Durch die Gegenstempel (Kontermarken) sind die Prager Groschen deformiert und durch die lange Zirkulationszeit so schlecht erhalten, dass eine genaue numismatische Bestimmung unmöglich ist. Zu den Varianten der Prager Groschen Wenzels IV. s. J. Hána, Pražské groše Václava IV. z let 1378-1419 (2003). - Dieses Stück ist auf der Vs. in Augsburg (Pyr) und Überlingen (Löwe), auf der Rs. in Herford (zwei Balkenschilde nebeneinander) und Korbach (halber Stern) gegengestempelt worden. An der Reihenfolge der eingeschlagenen Kontermarken läßt sich erkennen, dass die Münze zuerst in Überlingen umlief und von dort über Augsburg und Korbach nach Herford gelangte. Die Münze stammt aus dem bedeutendsten deutschen Fund gegengestempelter Prager Groschen, der 1865 in Hassel bei Cappenberg, Kr. Unna, in Westfalen gehoben wurde.
Vorbesitzer: Westermann, Carl Friedrich

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

27 mm, 2.49 g

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where
Found ...
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Created
Kutná Hora
15.26822566986149.948444366455db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Found
Hassel (Selm)
7.48032999038751.666660308838db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
Map

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.