museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Antike Griechen, Römische Kaiserzeit [18216414]

Dion

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n16/16439/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "Π CΕΠ - ΓΕΤΑC" - Drapierte Büste des Geta in der Rückenansicht nach r.
Rückseite: "ΔΕΙΗ//NΩN Ω als ω" - Statue des Zeus Heliopolites/Zeus Hadad (?) frontal stehend, zu seinen Füßen zwei Stiere, die angewinkelt erhobene r. Hand stützt er auf ein Adlerzepter, auf der l. Hand steht Nike mit Kranz. Im r. F. die Jahresangabe OC.

N. Riedl benennt die auf der Rückseite gezeigte Statue als Zeus Hadad. Hadad der Hauptgott des aramäischen Pantheons, ein Gewitter- und Fruchtbarkeitsgott, hat als Attributtiere Stiere und trägt einen Hörnerkalathos. Er entspricht ikonographisch also der dargestellten Statue. Die Interpretation als Zeus Heliopolites, der überregionale Verehrung fand, weist Riedl auf Grund von Unterschieden in Armhaltung und Attributen zurück.

Material/Technique

Bronze, geprägt

Measurements

24-27 mm, 12.80 g, 12 h

Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.