museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit Deutschland Gedenkmünzen 20.-21. Jh. [18216591]

Bundesrepublik Deutschland: 1968 Gutenberg

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n16/16611/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "JOHANNES - GUTENBERG - + 1468" - Büste des Johannes Gutenberg in Dreiviertelansicht nach rechts.
Rückseite: "DEUTSCHE - 5 - MARK - BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND -/ 19-68" - Bundesadler. Münzstättenkürzel G für Karlsruhe.
Rand: GESEGNET SEI WER DIE SCHRIFT ERFAND

Gedenkmünze zum 500. Todestag von Johannes Gutenberg (um 1400-1468). - Johannes Gutenberg, eigentlich Johannes Gensfleisch, nach seinem Hause jedoch ´zum Gutenberg´ oder kurz ´Gutenberg´ genannt, erfand den Buchdruck mit beweglichen (austauschbaren) Lettern. - Protokollauszug der Preisgerichtssitzung: ´Der Entwurf stellt eine künstlerisch besonders wertvolle und überaus gediegende Leisung dar, die auch den prägetechnischen Anforderungen voll entspricht. Die Darstellung Gutenbergs auf der Bildseite gibt die ihm zugeschriebenen Wesenszüge lebendig und überzeugend wieder. Die Anordnung des Porträts und der Schrift auf dem Münzgrund der Bildseite sind vorzüglich ausgewogen. Auch die Wertseite zeigt ein gutes Verhältnis zwischen der Schrift und der Adlerdarstellung. Das Preisgericht gibt zu erwägen, ob die zu Seiten des Kopfes angeordnete Jahreszahl besser unterhalb der Krallen eingefügt werden sollte. Der harmonische Zusammenklang zwischen Bild- und Wertseite ist besonders zu loben.´
Vorbesitzer: Deutsche Bundesbank

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

29 mm, 11.21 g, 12 h

Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Intellectual creation ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.