museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen 20. Jh. bis heute [18216261]

Henke, Johannes: Das Narrenschiff

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n18/18355/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: In einem kleinen Boot sitzen fünf Personen, darunter ein Mann im Clownskostüm und mit spitzer Clownsmütze, der einen Ballon mit einem Narrengesicht hält. Zwei Personen rudern. Im Wasser schwimmt ein Haifisch nach rechts. Unten Signatur jh - 80.

Guss, einseitig, dunkelbraun, etwas blaugrün patiniert. - Laut Angaben des Medailleurs handelt es sich um eine moderne Darstellung auf die gleichnamige Dichtung von Sebastian Brant (1457-1521) aus dem Jahre 1494. ´Daß Narrenschyff ad Narragoniam´ wurde das erfolgreichste deutschsprachige Buch vor der Reformation. Es handelt sich um eine spätmittelalterliche Moralsatire, die eine Typologie von über 100 Narren auf einem Schiff mit Kurs gen Narragonien entwirft und so der verkehrten Welt durch eine unterhaltsame Schilderung ihrer Laster kritisch den Spiegel vorhält. Für eine illustrierte Ausgabe des Narrenschiffs trug u. a. Albrecht Dürer bei, der 73 der insgesamt 103 Holzschnitte anfertigte.
Vorbesitzer: Henke, Johannes

Material/Technique

Bronze, gegossen

Measurements

111-108 mm, 293.00 g

Created ...
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.