museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Mittelalter Hochmittelalter [18216626]

Brandenburg: Pribislav-Heinrich

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n16/16646/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: Auf Faltstuhl nach rechts sitzender Fürst, vor sich eine Fahnenlanze haltend. Rechts undeutliche Buchstaben.
Rückseite: Nach rechts sitzender Fürst mit Helm, mit der Rechten eine Fahnenlanze schulternd und Schild in der Linken. Zwischen Kopf und Schild ein Stern, darüber der Buchstabe A (?).

Alfred von Sallet hat 1881 diesen Münztyp als Gemeinschaftsprägung Heinrich-Pribislavs und Albrechts des Bären interpretiert. Die Buchstaben der Vs. deutete er als verkürztes und verballhorntes ´Heinricus´, das A auf der Rs. als ´Albertus´. Dieser Deutung ist bisher meist gefolgt worden. Zweifel äußert Dannenberg (2004). Die von Kahl (1964) vorgeschlagene Datierung von 1130/35 dürfte zu früh sein.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

18 mm, 0.66 g, 12 h

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where
Found ...
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Created
Brandenburg an der Havel
12.55611133575452.411666870117db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Found
Schollene
12.21666622161952.683055877686db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
Map

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.