museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Antike Römische Republik [18217218]

Röm. Republik: P. Sepullius Macer

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n17/17220/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "CLEMENTIA[E - CAESARIS]" - Viersäuliger Tempel mit geschlossenen Türflügeln, Globus im Giebelfeld.
Rückseite: "P SEPVLLIVS - MACER" - Kunstreiter (desultor) mit zwei Pferden nach r. Er hält in der l. Hand die Zügel und in der r. Hand eine Peitsche. Im l. F. ein Kranz und ganz aussen, hier nicht mehr sichtbar, ein Palmzweig.

Während die Prägungen des Münzmeisterkollegiums von 44 v. Chr., das zum ersten Mal aus vier statt wie bisher aus drei Münzmeistern bestand, wohl noch zu Lebzeiten des C. Iulius Caesar entstanden, ist die vorliegende Münze, die kein Portrait des Dictators mehr zeigt, in die Monate nach seinem Tod zu datieren. 45 v. Chr. hatte der Senat den Bau eines Tempels für die Clementia Caesaris beschlossen, der allerdings nie gebaut wurde. Die Desultor-Darstellung auf der Rs. verweist zwar auf ein Fest, bei dem die Kunstreiter (desultores) auftraten, eine genaue Datierung ist jedoch nicht möglich.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

21 mm, 3.70 g, 11 h

Created ...
... Who:
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.