museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit Deutschland Gedenkmünzen 20.-21. Jh. [18217035]

Bundesrepublik Deutschland: 1977 Gauß

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n17/17037/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "CARL FRIEDRICH GAUSS 1777 - 1855" - Büste des Carl Friedrich Gauss in der Dreiviertelansicht nach dem Maler Jensen aus dem Jahre 1840.
Rückseite: "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND -/ 19 - 5 - 77 -/ DEUTSCHE MARK" - Bundesadler. Münzstättenkürzel J für Hamburg.
Rand: PAUCA SED MATURA

Gedenkmünze anlässlich des 200. Geburtstages von Carl Friedrich Gauß. Die Gesamtauflage der Münze beträgt 8.000.000 Stück, davon 250.000 Stück in Spiegelglanz. - Carl Friedrich Gauß (1777-1855) war Mathematiker, Physiker und Astronom. Gauß erhört zu den genialsten Mathematikern aller Zeiten. Schon zu seinen Lebzeiten wurde er als ´Princeps mathematicorum´ (Fürst der Mathematik) gefeiert. Von ihm stammt z. B. das grundlegende Werk zur modernen Zahlentheorie. Er verfasste auch bedeutende Werke zur Astronomie, Geodäsie, Mechanik (Prinzip des kleinsten Zwangs), Potentialtheorie, geometrischen Optik u.a. - Protokollauszug der Preisgerichtssitzung: ´Dem Gestalter ist es gelungen, das bekannteste Bildnis von Carl Friedrich Gauß, das der Maler Jensen im Jahre 1840 schuf, ohne sich kleinlich an das Vorbild zu halten, so wiederzugeben, dass die universale und überzeitliche Bedeutung des zu Würdigenden überzeugend zum Ausdruck kommt. Die Gesamtkonzeption der Bildnisseite wird getragen von der Einheit zwischen der großzügigen Gestaltung des Porträts und dem spannungsmäßig wirkungsvoll zugeordneten Schriftbild. Es wurde besonders anerkannt, dass ein Weg gefunden wurde zwischen den Darstellungen auf der Motivseite und auf der Adlerseite den geforderten Gleichklang in der Komposition herzustellen. Das Preisgericht gibt für die Prägung des Entwurfes die Anregung, die Kopfbedeckung und die Schwingen des Adlers leicht zu überarbeiten, um die plastische Wirkung zu erhöhen. Der Verfasser wäre hieran zu beteiligen.´
Vorbesitzer: Deutsche Bundesbank

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

29 mm, 11.19 g, 12 h

Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Intellectual creation ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.