museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen 20. Jh. bis heute [18217581]

Bergmann, Gertrud: Preismedaille 1939

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n17/17581/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "MEMELLAND / DEVTSCHES LAND" - Auf einen Soldaten in der Mitte von links und rechts zueilende Menschen, darüber zwei kämpfende Elche, ganz unten beiderseits eines Wappenschildes Symbole für Land- und Fischwirtschaft. Punktkreis.
Rückseite: "STAATLICHE HOCHSCHVLE FÜR BILDENDE KÜNSTE BERLIN 1939 -/ FÜR GVTE LEI/STVNGEN BEIM / STVDIVM Ü spitz" - Legende in der Umschrift bzw. unten im Feld. In der Bildmitte unter einer sich in die Lüfte mit Adlerschwingen erhebenden Gestalt (Zeus/Ikarus?) eine tanzende und jubelnde Menschengruppe.

Guss, zweiseitig. Hersteller unbekannt. - Diese Medaille war Bernhard Heiliger verliehen worden. In diesem Jahr erfolgte auch die Umbenennung in ´Staatliche Hochschule für Bildende Künste´.

Material/Technique

Eisen, gegossen

Measurements

95 mm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.