museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen Renaissance [18217269]

Leclerc, Nicolas und Jean de Saint Priest: Ludwig XII. und Anna von Bretagne

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n17/17271/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "FELICE LVDOVICO REGNATE DVODECIMO CESARE ALTERO GAVDET OMNIS NACIO" - Umschrift zwischen zwei Linienkreisen, Büste Ludwigs XII. mit einer Krone über Mütze nach rechts, im Hintergrund Lilien, am Halsband den Orden des Heiligen Michael, darunter der Löwe von Lyon.
Rückseite: "LVGDVN RE PVBLICA GAVDETE BIS ANNA REGNANTE BENIGNE SIC FVI CONFL ATA 1499" - Umschrift zwischen zwei Linienkreisen, Brustbild der Anna von Bretagne mit Schleier und Krone nach links, darunter der Löwe von Lyon.

Diese Gußmedaille auf König Ludwig XII. von Frankreich und seine Gemahlin Anna von Bretagne ist eine Gemeinschaftsarbeit von Nicolas Leclerc und Jean de Saint Priest, die die Modelle lieferten, und Jean Leclerc, der die Ausführung besorgte. Während der Hintergrund der Porträts, die dekorativ eingesetzten heraldischen Elemente, noch der Spätgotik verhaftet sind, sind die Porträts bereits geprägt durch den neuen Stil der Renaissance.
Vorbesitzer: Friedlaender, Benoni

Material/Technique

Bronze, gegossen

Measurements

112 mm, 515.00 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.