museum-digitalsmb

Close
Close
Münzkabinett Medaillen 20. Jh. bis heute [18236227]

Reiss, Albert: Dr. Rudolf Dittrich und Richard Schmidt

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n37/37665/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n37/37665/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n37/37665/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "OBERBÜRGERMEISTER Dr. RUD. DITTRICH - RICH. SCHMIDT, HANDELSKAMMERPRÄSIDENT" - Hintereinander gestaffelte Brustbilder von Richard Schmidt, hinten, und Rudolf Dittrich, vorn, nach rechts über einem in Lorbeerzweige eingefassten Wappen der Stadt Leipzig. Unten rechts die Signatur AR (ligiert).
Rückseite: "DIE DEUTSCHE MESSE EIN SIEGESZEICHEN DES DEUTSCHEN VOLKES -/ 19-16 / 30,000 / BESUCHER - IN / LEIPZIG" - Ein nackter Krieger mit Lendenschurz und Schwert vor Menschenmassen, die aus dem Hauptbahnhof gehen bzw. wieder hineinströmen. Im Feld die geteilte Jahreszahl, darunter zweizeilige geteilte Aufschrift.

Zweiseitiger Eisenguss, keine Randpunze (DS 137), hergestellt bei Gladenbeck. - Rudolf Bernhard August Dittrich (1855-1929) war von 1908 bis 1917 Oberbürgermeister der Stadt Leipzig. Richard Schmidt war von 1911 bis 1931 Präsident der Handelskammer in Leipzig. - Während des Ersten Weltkrieges wurde das Großprojekt Leipziger Hauptbahnhof fertiggestellt. Menadier (1917) schreibt zur Medaille: ´Eine Gewähr dessen erblicken wir noch in dem Besuche der Leipziger Kriegsmesse im vergangenen Frühjahr: als einem Unterpfand für den Sieg der deutschen Wirtschaft hat Albert Reiss ihr ein eindrucksvolles Gedenkstück gewidmet, das auf der Hauptseite die sich deckenden Brustbilder des Leipziger Oberbürgermeisters Dr. Dittrich und des Leipziger Handelskammerpräsidenten Kommerzienrat Schmidt als der vornehmster Förderer bietet und auf der Kehrseite zeigt, wie unter dem Schutz der deutschen Kriegsmacht, eines nur mit dem Lendenschurz bekleideten, die ganze Höhe der ovalen Schaumünze füllenden, zur Abwehr bereiten Kriegers dem eben erst vollendeten Bahnhofe, dem größten des ganzen Erdteils die Masse der Messfremden entströmt udn wieder zuströmt. 60000 (sic!) Besucher kündet des Erfolges froh die Aufschrift quer im Felde.´ (Auf der Medaille wird die Zahl von 30.000 Besuchern genannt).

Material/Technique

Eisen, gegossen

Measurements

127-100 mm, 399.00 g

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Albert Reiss (Bildhauer) (1874-1961)
... When
... Where More about the place
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Richard Schmidt (Kommerzienrat)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Rudolf Dittrich (1855-1929)

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.