museum-digitalsmb

Close
Close
Münzkabinett Medaillen 20. Jh. bis heute [18234990]

Esseö, Elisabeth von: Der Herr schütze Ungarn

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n36/36457/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n36/36457/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n36/36457/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "DOMINE PROTEGE REGNV-M MARIANVM HVNGARIAM" - Kopf der Personifikation von Ungarn mit der Stephanskrone nach rechts. Im l. F. in einem Kreis die Signatur?
Rückseite: "ANO - DOM // MCMXVI" - Zwei einander zugewandte, geflügelte Viktorien halten mit jeweils einer Hand das ungarische Wappen, das zwischen ihnen steht, und mit der anderen Hand die schwebende Stephanskrone. Über der Krone Aufschrift, zwischen den Händen die Jahreszahl.

Zweiseitiger Eisenguss. - Am 21. November 1916, mitten im Ersten Weltkrieg, starb der österreichische Kaiser Franz Joseph I. in Wien. Er war auch apostolischer König von Ungarn. Der Nachfolger, sein Neffe Karl I. von Österreich, war als Karl IV. auch König von Ungarn und wurde am 30.12.1916 gekrönt. Er erkannte die Aussichtslosigkeit des Krieges und machte bereits am 12.12.1916 ein Friedensangebot und im Frühjahr 1917 der Entente ein erfolgloses Angebot zum Separatfrieden. Zum 31. Oktober 1918 kündigte Ungarn die Personalunion mit Österreich auf.
Vorbesitzer: Esseö, Elisabeth von

Material/Technique

Eisen, gegossen

Measurements

70 mm, 103.93 g

Created ...
... When
... Where More about the place

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.