museum-digitalsmb

Close
Close
Münzkabinett Antike Griechen, Römische Kaiserzeit [18238007]

Korinth

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n39/39446/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n39/39446/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n39/39446/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "[CORI]NTHI - [AVGVSTVS]" - Kopf des Augustus nach r.
Rückseite: "[C H]EIO POL/LIONE ITER / C MVSSIO PR/ISCO II VIR HE, NE und TE ligiert" - Vierzeilige Aufschrift in einem Petersilienkranz.

Die Prägungen unter den Duumvirn Mussius und Heius werden über die Münzen mit Darstellungen des Agrippa Postumus (RPC I Nr. 1141) datiert, da dieser nach dem Tod seines Bruders und designierten Nachfolger des Augustus, Gaius Caesar, im Jahre 4 n. Chr. als potentieller Nachfolger platziert wurde. Agrippa Postumus wurde aber aufgrund seines Lebenstils im Jahre 7 n. Chr. auf die Insel Planasia verbannt. In Kombination mit der Tatsache, dass 6/7 n. Chr. eine Quinquennale für Korinth darstellt, ergibt sich ein Zeitfenster von zwei Jahren (4/5 und 5/6 n. Chr.) für das Duumvirat des Mussius und Heius, s. Howgego (1989) 204.

Material/Technique

Bronze, geprägt

Measurements

21 mm, 6.64 g, 10 h

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Gaius Mussius Priscus
... When
... Where More about the place
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Augustus (-63-14)

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.