museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen Klassizismus [18248023]

Krüger, Carl Reinhard: Bischof Franz Georg Lock

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n49/49532/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "FRANC. GEORG. LOCK EPISCOP. ANTIGONENSIS DECAN. BUDISS. // NAT. D. III. OCT. - MDCCLI. Franz Georg Lock, Bischof von Antiochia und Dekan von Bautzen, geboren am 3. Oktober 1751" - Brustbild von Bischof Franz Lock im geistlichen Ornat nach links. Unten am Rand die Signatur C. R. Krüger.
Rückseite: "SACERDOS CONSECRATUS D. XXIV. IUN. MDCCLXXVI / INFULATUS D. I. NOV. MDCCCI // VOTA COLLEGII / QUINQUAGES Zum Priester geweiht am 24. Juni 1776, zum Bischof geweiht am 1. November 1801. Die Wünsche des Kollegiums zum 50. Jubiläum" - Altar mit Kelch, dahinter Kruzifix, links und rechts zwei Leuchter mit brennenden Kerzen, davor aufgeschlagenes Buch mit ´MISSALE´. Links und rechts schwebende Engel, Mitra und Krummstab haltend.

Die Medaille auf Bischof Franz Georg Lock wurde anlässlich seines 50-jährigen Priesterjubiläums und das 25-jährige Jubiläum seiner Bischofsweihe geprägt, wahrscheinlich als eine Neubearbeitung von C. H. Krüger nach der Medaille seines Vaters Christian Joseph. Im Kunstgewerbemuseum Dresden wird eine Wachsbossierung mit dem Porträt von Franz Georg Lock aufbewahrt. - Lock war Dekan des Domkapitels von Bautzen und apostolischer Administrator des Bistums Meißen in den beiden Lausitzen. Er war als toleranter und liberaler Kleriker auch bei sächsischen Protestanten anerkannt und beim sächsischen Kurfürsten sehr geschätzt.
Vorbesitzer: Rudolphi, Karl Asmund

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

38 mm, 23.64 g

Created ...
... Who:
... When
... Where [Probably]
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.