museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen Klassizismus [18250435]

Pistrucci, Benedetto: Waterloo

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n52/52744/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: Die belorbeerten Büsten des britischen Prinzregenten, Franz II. von Österreich, Alexander I. von Russland und Friedrich Wilhelm III. von Preußen nach links umgeben von einem Kreis allegorischer Figuren zum Abschluß des Friedensvertrages.
Rückseite: Zwei Reiter (Wellington und Blücher) in klassischer Kleidung, begleitet von Vikoria nach links umgeben von Iupiter mit Viergespann oben und einem Fries mit Gigantenkampf.
Rand: I-X/2015 WMS 999 Anker

Dauerleihgabe des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland. - Gewicht 2.000 Gramm. Hersteller: Worchestershire Medal Service. Auf dem Rand Stückzahl I-X/2015 Herstellermarke WMS Feingehalt 999 sowie Anker des Birmingham Assay Office. - Beauftragt anläßlich der Schlacht bei Waterloo (Belle Alliance) gegen Napoleon I. im heutigen Belgien am 18. Juni 1815. - Die eigentliche Erteilung des Auftrages an Benedetto Pistrucci (1783-1855) erfolgte 1816 bzw. 1819, doch aufgrund verschiedener Verzögerungen wurden die Stempel erst 1849 fertiggestellt. Danach wollte die Royal Mint angesichts des hohen Reliefs und der Medaillengröße nicht das Risiko von Stempelschäden bei der Prägung der Medaille eingehen, sondern ließ galvanoplastische Abformungen herstellen. s. Brown (1980) 209. Anläßlich das 200. Jahrestages der Schlacht ließ die Waterloo Association (http://waterlooassociation.org.uk) die ursprünglich in Gold geplanten Medaillen erstmals, nun in Silber, nachprägen und übergab im November 2014 an die Vertreter der damaligen Siegerstaaten je ein Exemplar.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

138.5 mm, 12 h

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.