museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ethnological Museum of Berlin Afrika [BGAEU 270]

Das Mlagarassi - Tal bei der Saline Gottorp.

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1869494&resolution=superImageResolution#4379832 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Zettel aufgeklebt: "Das Mlagarassi - Tal bei der Saline Gottorp. Das Haus mit dem Gerüst vorn in der Mitte des Bildes steht über der Njansa - Soolquelle. Jenseits des Flusses liegt auf einer etwas 15 m hohen Terrasse das Dorf Marapamba. Hinter diesem ist das Nebental des Rutschugi - Flusses sichtbar. In der rechten Ecke des Bildes steht ein Wasserrad, das die Sool - Pumpe treibt. Links von dem Wasserrad liegen mehrere Inseln hintereinander; die zweite ist die Lubundussi - Insel. Breite des Tales bei der Saline etwa 1 1/4 km, Tiefe ugefähr 75m. Die Talgehänge bestehen oben aus Sandstein, unten aus Schieferton. Auf der Talsohle steht Gneis mit nordnordwestlichem Streichen an, in den meist ebenso verlaufende Amphibolit - und Gabbro - Gänge aufsetzen. Aus diesen tritt die Sole hervor."
Historische Bezeichnung des Herstellungsortes: Deutsch-Ostafrika

Material/Technique

Im Album, Silbergelatineabzug

Measurements

Kartonformat (Foto): 31 x 25 cm; Bildformat (Foto): 7 x 28 cm

Image taken ...
... When
... Where

Links / Documents

Keywords

Object from: Ethnological Museum of Berlin

The Ethnologisches Museum (Ethnological Museum) evolved from the collections of the royal cabinets of art and since its foundation in 1873 has become ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.