museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Papiergeld Deutsches Reich [18255260]

Penkun, Stadt: 50 Pfennig 1921

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n57/57761/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Münzkabinett Berlin (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "Stadt Penkun i/P. Für den Geldverkehr innerhalb der Stadtgemeinde Penkun bis drei Monate nach erfolgtem Aufruf. Einzulösen bei der Stadtkasse in Penkun. Penkun, d. 1. Mai 1921 Der Bürgermeister ... 50 Pf" - Zierrahmen und Zieruntergrund. Wertangabe, Ausgeber. Unten rechts die Druckfirma J. C. KÖNIG u. EBHARDT, HANNOVER DURCH REUTER u. SIECKE, BERLIN W.
Rückseite: "50 Pf. Stadt Penkun i/P. nach Merian i. Jahre 1652 Pf. 50" - Zierrahmen. In der Mitte eine Stadtansicht von Penkun von 1652 nach Merian (Matthäus Merian der Jüngere 1621-1687).

Penkun ist eine Landstadt im Landkreis Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern an der Nähe zur Grenze nach Polen. Der Ort wurde erstmalig 1240 urkundlich erwähnt. Ab 1720 gehört Penkun zur preußischen Provinz Pommern.

Material/Technique

Papier, Offsetdruck

Measurements

84-56 mm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.