museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit 17. Jh. [18257938]

Cavalier, Jean: Friedrich II. von Hessen-Homburg und Luise Elisabeth von Kurland

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n60/60486/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "FRIDERIG LANDG H P H 1687" - Büste des Landgrafen Friedrich im drapierten Harnisch mit Ordenskette des dänischen Elefanten-Ordens und Allongeperücke nach rechts.
Rückseite: "LOVYSA ELISA L H DV : CVRL :" - Brustbild der Landgräfin Luise Elisabeth mit hochgestecktem Haar und Ohrgehänge nach rechts.

Elfenbeinmedaillon, gefasst in vergoldetem Silberrähmchen. - Landgraf Friedrich II. von Hessen-Homburg heiratete in Cölln in zweiter Ehe die Nichte des Großen Kurfürsten. Die Landgräfin Luise Elisabeth von Hessen-Homburg (1646-1690) war eine geborene Prinzessin von Kurland aus der Familie Kettler und Enkeltochter des Kurfürsten Georg Wilhelm von Brandenburg. Der Landgraf erhielt 1672 als General der Kavallerie vom Großen Kurfürsten das Kommando über die brandenburgischen Truppen. In Heinrich von Kleists Werk ´Prinz Friedrich von Homburg oder die Schlacht bei Fehrbellin´ ist Friedrich der Held des Dramas.

Material / Technique

Elfenbein, geschnitten

Measurements ...

63 mm, 22.75 g, 12 h

Created ...
... who:

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/12/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.