museum-digitalsmb

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Ethnologisches Museum Königlich Preußische Phonographische Kommission [VII W 104]

Gumbri-Instrumentalstück: Teir j â hmam n'alli

Gumbri-Instrumentalstück: Teir j â hmam n'alli (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Carsten Neubert (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Tonaufnahme auf Edison-Zylinder aus dem Kriegsgefangenenlager Wünsdorf während des Ersten Weltkriegs. Gumbri-Instrumentalstück: "Teir j â hmam n'alli". Interpreten: Mohtar ben Ali und Ahmed Ben Mohammed El Abdi.

Material/Technik

Wachs-nicht-Wachs-Mischung dunkelbraun

Maße

Spieldauer 01:18 min., Geschwindigkeit 255 U/min, Abmessung des Zylinders: 60 mm Durchmesser, 130 mm Länge

Aufgenommen ...
... wer: [wahrsch.]
... wann
... wo

Schlagworte

Aufgenommen Aufgenommen
1915 - 1918
Aufgenommen Aufgenommen
1915 - 1918
1914 1920

Objekt aus: Ethnologisches Museum

Das aus der königlichen Kunstkammer hervorgegangene Ethnologische Museum gehört seit seiner Gründung 1873 international zu den größten und ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: 13.09.2019]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.