museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ethnological Museum of Berlin Afrika [III C 778]

Zepter

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=208913&resolution=superImageResolution#5151 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Der politischen und ökonomischen Expansion der zahlreichen Chokwe-Häuptlingstümer im 19. Jahrhundert aufgrund der Beteiligung am Weltmarkt-Handel entsprach die Blüte und stilistische Differenzierung der höfischen Kunst. Verglichen mit den anderen hier gezeigten Chokwe-Figuren wirkt der Herrscherkopf, der das Zepter krönt, mit der aufgeblähten, breiten Nase und dem leicht lächelnden Mund realitätsnäher und weniger der menschlichen Welt entrückt. Trotzdem handelt es sich dabei nicht um ein auf physiognomische Ähnlichkeit abzielendes Porträt im europäischen Sinn, sondern um einen besonderen Stil innerhalb der Chokwe-Kunst. Besonders hervorgehoben sind die Attribute, die die soziale Person mit ausmachen. Die volutenförmigen Linien der Palette unterhalb des Kopfes werden in einer für die Formsprache der Chokwe typischen Weise durch die schwungvollen Wölbungen der Kopfbedeckung – eines der wichtigsten Herrschaftskennzeichen – wieder aufgenommen. Die Messingnägel, die im Handel als Tauschmittel dienten, weisen auf den Reichtum des Besitzers hin. / P.I.
Sammler: Homeyer, Alexander von

Material/Technique

Holz, Messing

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 33 x 9,5 x 7,5 cm; Gewicht: 0,4 kg

Created ...
... Who:
... When
... Where

Links / Documents

Object from: Ethnological Museum of Berlin

The Ethnologisches Museum (Ethnological Museum) evolved from the collections of the royal cabinets of art and since its foundation in 1873 has become ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.