museum-digitalsmb

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Papyrussammlung [P 9088]

Bankquittung

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1509912&resolution=superImageResolution#5433685 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Proitos, der Sohn des Sosikrates, hat in einer Auktion ein Grundstück von 35 Aruren erworben, das Myron, Sohn des Moschos, gehörte und von Harendotes, dem königlichen Schreiber (βασιλικὸς γραμματεύς), konfisziert wurde. Eine Anzahlung von 666 Drachmen und 4 Obolen (1/3 des Preises) in die königliche Kasse wurde durch Teos, den Bankbeamten von Hermonthis, quittiert. Für die Bezahlung der restlichen Summe (1333 Drachmen und 2 Obolen) wird eine Frist gesetzt.
Spätere Kopie: SB I 4512 A Z. 1–21.

Nach BerlPap: http://berlpap.smb.museum/02598/

Material/Technik

Papyrus (Material); einseitig, beschriftet (Technik)

Maße

Höhe x Breite: 14,1 x 48,7 cm (Tafel A, lt. BerlPap); Höhe x Breite: 14,1 x 16,5 cm (Tafel B, lt. BerlPap)

Abschrift

Original: Ancient Greek

162 BC Hermonthis BGU 3,992; dpl = SB 1,4512FrA
ἔτους ιθ Χοιὰχ ε τέτακται ἐπὶ τὴν ἐν Ἑρμώνθει τράπεζαν ἐφʼ ἧς Τεῶς βασιλεῖ εἰς τὸν ἴδιον λόγον κατὰ τὴν παρὰ Πρωτάρχου τοῦ ἐπὶ τῶν κατὰ τὴν Θηβαίδα προσόδων διαγραφὴν τὴν γραφεῖσαν ἔτους ιε Φαῶφι κθ, ὑφʼ ἣν ὑπογράφει Ἁρενδώτης ὁ βασιλικὸς γραμματεὺς τῆς Θηβαίδος Προῖτος Σωσικράτους τιμὴν γῆς ἠπείρου, ἧς διασαφεῖ Ἁρενδώτης ὁ βασιλικὸς γραμματεὺς ἀνειλῆφθαι εἰς τὸ βασιλικόν, οὖσαν δὲ πρότερον Μύρωνος τοῦ Μόσχου ἐν Παθύρει ἀρουρῶν λε ἀνπήχεων δ ? τῶν προτεθέντων εἰς πρᾶσιν καὶ προκηρυχθέντων ἐν Διὸς πόλει τῆι μεγάληι ἔτους ιε Φαῶφι ἀπὸ α ἕως ϛ, κυρωθέντων δὲ τῆι ζ συμπαρόντων ἐπί τε τῆς προκηρύξεως καὶ κυρώσεως Πτολεμαίου διαδόχου τοῦ πρὸς τῆι στρατηγίαι Μεγισθένους φρουράρχουφρουάρχου Ἁρενδώτου βασιλικοῦ γραμματέως
τῆς Θηβαίδος, Λυσιμάχου σιτολόγου καὶ τραπεζίτου τῆς Θηβαίδος Πτολεμαίου οἰκονόμου, Ὥρου καὶὭρου Ψεναμούνιος τοπογραμματέων Ἰμούθου κωμογραμματέως Διὸς πόλεως καὶ ἄλλων πλειόνων διὰ κήρυκος Ἀρχελάου τῶν στρατοκηρύκων τοῦ ερίσκοντοςτὰς πισταλείσασ χαλκοῦ πρὸς ἄργυρον δραχμὰς Β ἐφʼ ὧι κυριεύσει τῆς διασταλείσης γῆς καθὰ καὶ οἱ ἀρχαῖοι κύριοι ἐκέκτηντο εὐτακτῶν εἰς τὸ βασιλικὸνκατʼ ἔτοσ τὰ ἐπιγεγραμμένα ἐκφόρια καὶ εἰς τὰ ἱερὰ τελῶν διδόμενα μέχρι τοῦ ιϛ ἔτους, τῆς δὲ τιμῆς τάξεται τῶι κ ἔτει κα τῶιτ κα ἔτει δραχμὰς Ατλγ διώβολον τὰς λοιπάς, καὶ τέτακται νῦν χαλκοῦ πρὸς ἄργυρον δραχμὰς ξακοσίας ἑξήκοντα ἓξ τετρώβολον καὶ τὴν εἰκοστὴν τοῦ ἐγκυκλίου καὶ τὰ ἄλλατἆλλα τὰ καθήκοντα.
Hergestellt ...
... wann
... wo

Links/Dokumente

Objekt aus: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Die bemerkenswerte Sammlung des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung zählt ca. 100.000 Objekte. Sie umfasst Meisterwerke unterschiedlicher ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.