museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 23447]

Bauchiges Gefäß mit abgesetzter Lippe und eingeritzter Darstellung einer Giraffe

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=594343&resolution=superImageResolution#4847150 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Das bauchige Gefäß mit abgeflachtem Boden und abgesetzter Lippe stammt aus den Grabungen von Guy Brunton in Matmar. Es wurde in Grab 1049, das in die ägyptische Frühzeit datiert, zusammen mit drei weiteren Gefäße sowie Perlen gefunden. Auf einer Seite zeigt das Gefäß eine eingeritzte Darstellung einer Giraffe. Diese waren in Ägypten relativ selten. Giraffen kamen aus Nubien und Punt nach Ägypten. Schon seit vorgeschichtlicher Zeit existieren jedoch Darstellungen der Paarhufer in Form von Felsbildern oder auf Schminkpaletten. Am häufigsten treten sie in Jagdszenen auf. Die Ägypter verwendeten die bunten Felle der Giraffen sowie ihre langen, schwarzen Schwanzhaare, z. B. für Gewänder und Schmuck. Aufgrund ihres langen Halses wurde die Hieroglyphe der Giraffe „sr“ mit „verkünden, prophezeien, vorhersehen“ übersetzt und dem Tier dadurch "hellseherische" Züge zugewiesen, da Giraffen Menschen und Tiere vorzeitig vor Raubtieren und Unwettern warnte.
(J. Jancziak)

Material / Technique

Nilton (Material / Ton, gebrannt) C

Measurements ...

Höhe x Durchmesser: 16 x 12,3 cm; Mündung: 7 cm; Höhe x Durchmesser: 17 x 7 cm (Mündungsdurchmesser; lt. Inv.); Gewicht: 577 g

Created ...
... when

Links / Documents ...

[Last update: 2018/06/25]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.