museum-digitalsmb

Schließen
Schließen
Museum für Vor- und Frühgeschichte [XIc 3004]

Axt mit hellebardeartigem Blatt

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2429972&resolution=superImageResolution#5709030 (Museum für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Museum für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin / Claudia Klein (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Axt mit hellebardeartigem Blatt aus Eisen und mit liegender Raubkatze auf der Rückseite der zylinderförmigen Schaftröhre aus Bronze.
Äxte mit einem geschwungenen, hellebardeartigen Blatt können an ihrer Tülle, wie auch das dieses Stück mit einem Panther, mit Tierdarstellungen verziert sein. Sie sind eine gängige Form der Luristan-Kultur, kommen aber auch bei der im Nord-Iran beheimateten Amlasch-Kultur vor.

Material/Technik

Bronze; Eisen, verziert

Maße

Höhe: 2,3 cm; Breite: 11 cm; Länge: 23,5 cm

Gefunden ...
... wann
... wo [wahrsch.]

Links/Dokumente

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum für Vor- und Frühgeschichte

Objekt aus: Museum für Vor- und Frühgeschichte

Weltweit zählt das Museum für Vor- und Frühgeschichte zu den größten überregionalen Sammlungen zur prähistorischen Archäologie der Alten Welt. Seine...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.