museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ethnological Museum of Berlin Amerikanische Archäologie [IV Ca 41533]

Tonpfeife

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=103239&resolution=superImageResolution#641214 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Andrea Blumtritt (CC BY-NC-SA)

Description

Kleine, röhrenförmige Flöte mit einem bimorphen Protomen. Das Objekt besitzt sieben Öffnungen, von denen zwei als Grifflöcher dienten. An seinem Mundstück befinden sich zwei weitere Öffnungen, die zur Aufhängung benutzt wurden. Die Außenseite des Instruments ist geglättet, geschlämmt, grundiert, bemalt und poliert. Bemalung und Grundierung sind partiell erodiert.

Die Keramik hat eine weiß-gelblicher Grundfarbe, die rot und schwarz bemalt wurde. Das Objekt besitzt drei umlaufende Bildfelder, die durch schwarze Linien voneinander getrennt werden. Die Panele zeigen Ovale und Trapeze, die in denen mehrere Punkte erscheinen. Der mittelständige Sektor wird durch eine massive, sitzende Figur verziert, die einen Vogelmenschen darstellt. Symbolische Bedeutung: Holmes (1888: 183) und MacCurdy (1911) sprechen Scheiben, Trapeze und Vierecke, die in ihrem Zentrum Punkte besitzen, als Schuppen- oder Alligatormotive an. Die gleichen Verzierungen treten jedoch auch bei anderen Objektgruppen auf. Nach Holmes 1888: alligator ware. Nach Lehmann: Chiriquí-Stil.

Kulturelle Bedeutung: Stone (1958: 48) berichtet, daß Objekte dieses Typs in einer Bestattung mit Eisenobjekten vergesellschaftet waren. Sie nimmt daher an, daß diese Keramiken in der Region Diquís (Pacífico Sur) auch noch nach der Ankunft der spanischen Eroberer hergestellt wurden.
(Künne 2004)
Sammler: Lehmann, Walter

Material/Technique

Ton

Measurements

Objektmaß: 4,5 x 14,8 x 2,6 cm; Wandstärke: 0,5 cm

Created ...
... When
... Where
Collected ...
... Who:

Links / Documents

Keywords

Object from: Ethnological Museum of Berlin

The Ethnologisches Museum (Ethnological Museum) evolved from the collections of the royal cabinets of art and since its foundation in 1873 has become ...

Contact the institution

[Last update: 2018/12/31]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.