museum-digitalsmb

Close
Close
Ägyptisches Museum und Papyrussammlung [ÄM 23817]

Applikation in Gestalt einer Giraffe wahrscheinlich von einer Lederkappe

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=773316&resolution=superImageResolution#3355486 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin, Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin, Berlin / Sandra Steiß (CC BY-NC-SA)

Description

Diese Applikation aus Glimmer gehört zu einer Objektgruppe, die für die nubische Kerma-Kultur kennzeichnend ist. Sie war Teil einer enganliegenden Lederkappe, welche in dieser Form an keinem anderen Platz geborgen wurden. Die Kappen bestehen aus einem runden Stück Leder, um dessen Saum ein breites Band genäht wurde. In Scheitelhöhe befindet sich eine runde Applikation, die in einigen Fällen als Rosette gestaltet ist. Um diese herum sind kreisförmig Tiere oder magische Figuren angebracht. Die Applikation befand sich demnach in einem passenden Ausschnitt in der oberen Schicht und war mithilfe kleiner Löcher am Rand der Figur angenäht. Die Giraffen-Applikation wurde im Grabtumulus K X im Korridor direkt auf dem Kopf eines der geopferten Menschen gefunden.

Material/Technique

Glimmer (Material / Mineral)

Measurements

Länge x Breite: 5,7 x 2,5 cm; Länge: 5,7 cm (lt. Inv.); Gewicht: 2 g

Created ...
... When
... Where [Probably]

Links / Documents

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Object from: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Die bemerkenswerte Sammlung des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung zählt ca. 100.000 Objekte. Sie umfasst Meisterwerke unterschiedlicher Epochen...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.