museum-digitalsmb

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 21233]

Stein mit zwei Hieroglyphenzeichen

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=598326&resolution=superImageResolution#4224688 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Herkunft/Rechte: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Beschreibung

Der Stein aus schwarzem geglättetem Granit zeigt im oberen Bereich die Reste von zwei Hieroglyphen, die in versenktem Relief gearbeitet sind: das Zeichen nb für „jeder“ bzw. „alle“ oder „Herr“ und das einkonsonantische Zeichen j in Form eines Schilfblattes. Die Inschrift ist unvollendet geblieben. Vielleicht handelt es sich um ein Übungsstück. Der genaue Fundort im Haus des Bildhauers Thutmosis ist unbekannt. Es ist wahrscheinlich, dass das Objekt aus den Werkstätten im Süden des Gehöfts stammt.
Aus: Schmidt, S., in: F. Seyfried (Hrsg.), Im Licht von Amarna. 100 Jahre Fund der Nofretete, Berlin 2012, S. 358 (Kat.-Nr. 136).

Material/Technik

Granit (Material / Stein)

Maße ...

Höhe x Breite x Tiefe: 23,5 x 17,5 x 6,9 cm; Höhe: 23,1 cm (lt. Inv.); Gewicht: 4,5 kg

Hergestellt ...
... wann

Links/Dokumente ...

Objekt aus: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Die bemerkenswerte Sammlung des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung zählt ca. 100.000 Objekte. Sie umfasst Meisterwerke unterschiedlicher ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: 25.06.2018]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.