museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 21839]

Statue eines sitzenden Mannes in langem Mantel ("Abusir-Mann" / "Gelber Mann")

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=593205&resolution=superImageResolution#2764868 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Diese Steinskulptur der frühdynastischen Zeit ist eine der ältesten erhaltenen ägyptischen Steinplastiken überhaupt. Der Dargestellte sitzt auf einem Hocker ohne Lehne, zwischen dessen Beinen bogenförmige Streben aus Holz oder Rohr eingespannt sind. Er ist in einen langen Mantel gehüllt, der die rechte Schulter freiläßt und auf dem Rücken einen nicht näher bestimmbaren Zierat aufweist. Der große Kopf ruht fast halslos auf dem wuchtigen Rumpf. Eine mittelgescheitelte Strähnenperücke bedeckt sein Haupt. Die tiefen Augenhöhlen hatten ursprünglich Einlagen aus anderem Material aufgenommen. Die Finger und Zehen sind nur durch schmale Rillen angedeutet. Der auf den Knien liegende Unterarm ist mit dem Vorderteil des Bildnisses weggebrochen.

Material / Technique

Kalkstein (Material / Stein), gelb

Measurements ...

Höhe x Breite x Tiefe: 42,5 x 19 x 22 cm; Höhe: 42,5 cm (lt. Inv.); Gewicht: 19,5 kg

Created ...
... when

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/06/25]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.