museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 8465]

Gazellenhorn

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=601625&resolution=superImageResolution#4973799 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Das Gazellenhorn wurde in einem Grab in Kerma gefunden, dem Zentrum der nubischen Kultur im mittleren Niltal. Der Ausgräber, George A. Reisner, vermutete für Hörner dieser Art mit Löchern am unteren Ende eine Verwendung als Schleifstein für Messerklingen. So konnte er an einigen eine rötliche Paste erkennen, die sich ebenfalls auf Wetzgeräten aus Stein erhalten hat. Diese Annahme ist jedoch wenig überzeugend, da sich weder das Material selbst dafür eignen würde, noch finden sich an diesem Exemplar Abnutzungsspuren. Die Bohrungen sprechen für eine Befestigung am Gürtel bzw. Schurz des Besitzers, auch wenn ihre ursprüngliche Verwendung unbekannt ist.
(J. Helmbold-Doyé)

Material / Technique

Horn (Material / Fauna)

Measurements ...

Länge x Breite x Tiefe: 19 x 3,5 x 2 cm; Länge: 18 cm (lt. Inv.); Gewicht: 34 g

Created ...
... when
Found ...
... who:
... where

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/06/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.