museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 25502]

Hocker

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=605543&resolution=superImageResolution#1918053 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Jürgen Liepe (CC BY-NC-SA)

Description

Der Kalksteinhocker zählt zu den Objekten, die in der ursprünglich von König Echnaton angelegten Planstadt Amarna beim geordneten Rückumzug nach Theben zurückgelassen wurden. Die Stücke aus minderwertiger Steinqualität konnten bequem neu hergestellt werden, sodass eine Mitnahme der schweren Möbelstücke auf der beschwerlichen Reise nicht nötig erschien.
(A. Weber)

Angaben zur Herkunft:
Deutsche Orient-Gesellschaft (DOG), Auftraggeber
Borchardt, Ludwig (5.10.1863 - 12.8.1938), Grabungsleiter
Amenophis (Amenhotep) IV. / Echnaton
Datierung engl.: Amenhotep IV / Akhenaten
P 47.01 (Ägypten / Mittelägypten / Amarna / P 47 / P 47.01-03 (Anwesen))

Schenkung James Simon, 1920

Material/Technique

Kalkstein (Material / Stein)

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 18 x 25,5 x 24 cm; Gewicht: 7,4 kg

Created ...
... When

Relation to people

Links / Documents

Keywords

Object from: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Die bemerkenswerte Sammlung des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung zählt ca. 100.000 Objekte. Sie umfasst Meisterwerke unterschiedlicher ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.