museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 21261]

Gipsmodellkopf einer älteren Frau

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=607429&resolution=superImageResolution#252850 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Das Gesicht der älteren Frau zeigt die typischen Altersmerkmale eines privaten Gipsporträts. Der Bildhauer war beispielsweise bemüht, die schon erschlaffte Haut hervorzuheben. Die Tränensäcke unter den Augen, die ausgeprägte Nasolabialfalte sowie die Furchen auf der Stirn sind äußerst realistisch wiedergegeben. Für dieses Modell dienten zwei Halbschalen als Vorlage, die Gipsnaht auf dem Haaransatz, der Stirn und der Nasenwurzel ist eindeutig erkennbar.
Aus: Jung, M., in: F. Seyfried (Hrsg.), Im Licht von Amarna. 100 Jahre Fund der Nofretete, Berlin 2012, S. 320 (Kat.-Nr. 107).

Jung, M., in: F. Seyfried (Hrsg.), Im Licht von Amarna. 100 Jahre Fund der Nofretete, Berlin 2012, S. 320 (Kat.-Nr. 107).

Material / Technique

Stuck (Material)

Measurements ...

Höhe x Breite x Tiefe: 27 x 18 x 12 cm; Höhe: 26,7 cm (lt. Inv.); Gewicht: ca. 2,03 kg; Länge x Durchmesser: 6 x 0,7 cm (Messingdübel: davon 2 cm mit Gewinde)

Created ...
... when

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/06/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.