museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ethnological Museum of Berlin Musikethnologie [VII f 16 a,b]

Röhrenlaute mit Bogen

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=258014&resolution=superImageResolution#631065 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Svenja Strauss (CC BY-NC-SA)

Description

Ein zylindrischer Holzkorpus mit geschlossener Bodenfläche und einer großen, rechteckigen Seitenöffnung. Eine angepflockte und angenagelte Reptilhautmembran. Als Saitenträger ein gerades Rundholz, das sich an der Durchtrittsstelle des vorderständigen Holzwirbels zu einer Vierkantform erweitert. Die dicke, aus Pflanzenfasern gedrehte Saitenschnur umwickelt erst den Wirbel, dann unterhalb desselben in einer Rundkerbung den Hals und bildet eine die Saite einfassende Schlinge. Als Streichbogen ein dünner, gebogener Rundholzstab, dessen Besaitung aus pflanzlicher Faser um die Bogenenden gewickelt ist.
aus Ulrich Wegner: Afrikanische Saiteninstrumente, Staatliche Museen Berlin – SPK, 1984 (Anhang Objektkatalog)

Angaben zur Herkunft:
Thomas Maler, Sammler
Tansania (Land)
Makonde (Ethnie)

Material/Technique

Hals/Spiess: HolzKorpus: HolzDecke: ReptilhautWirärbel: HolzDekor: Dunkelfärbung des unteren Korpusabschnitts

Measurements

Höhe x Breite: 53,6 x 11,6 cm (gesamt); Höhe x Durchmesser: 10 x 10 cm (Korpus, Durchmesser: ca.)

Created ...
... Who:
... Where

Links / Documents

Keywords

Object from: Ethnological Museum of Berlin

Das aus der königlichen Kunstkammer hervorgegangene Ethnologische Museum gehört seit seiner Gründung 1873 international zu den größten und ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.