museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ethnological Museum of Berlin Nordafrika, West- und Zentralasien [I B 3232]

Mörser aus Metall

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=185072&resolution=superImageResolution#618921 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Claudia Obrocki (CC BY-NC-SA)

Description

Der Mörser mit Buckeln und Vierecken ist aus Bronze gegossen. Zwei Reihen tropfenförmiger Buckel befinden sich in einer Höhe von etwa 3,1 bis 5,2 cm. Es sind jeweils 8 Stück. In Höhe von 4.7 bis 6,6 cm laufen 8 auf die Spitze gestellte Vierecke um das Gefäß.
Der breite Gefäßrand und die innere Wandung sind -so tief wie möglich in das Gefäß hinein- mit dem Hammer bearbeitet. Die verschiedenen mitgegossenen Erhebungen erlauben es nicht, das Gefäß abzudrehen, um ihm eine glatte Oberfläche zugeben. Zwischen 3 und 7 cm Höhe hat sich vermutlich ein sehr starker und großer Gußfehler befunden. Der entsprechende Tropfen fehlt und die beschädigte Stelle wurde geschickt mit Bronze ausgegossen. Die ganze Stelle ist außerdem mit Zinn gelötet und dadurch abgedichtet. Die reparierte Stelle wurde nicht nachtauschiert oder nachgemeißelt. Der Rand des Gefäßes, die Wandung außen mit Vierecken und der Boden außen sind mit Kupfer in unterschnittener Tauschierung geschmückt. Zusätzlich sind in der äußren Wand z.T. recht fein gemeißelte Ornamente, Tierdarstellungen und Schriftzeichen angebracht, dern Tiefen mit Asphalt geschwärzt sind.
(Beschreibung im Katalog: "Metallgefäße aus Buchara, Abb. 124)
Historische Bezeichnung des Herstellungsortes: West-Turkestan
Sammler: Rickmers, Willi Rickmer

Material/Technique

Bronze; Kupfer; Asphalt

Measurements

Höhe x Durchmesser: 10,9 x 12,7 cm

Created ...
... Where

Links / Documents

Keywords

Object from: Ethnological Museum of Berlin

The Ethnologisches Museum (Ethnological Museum) evolved from the collections of the royal cabinets of art and since its foundation in 1873 has become ...

Contact the institution

[Last update: 2018/12/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.