museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Papyrussammlung [P 13912]

Pachtvertrag über Weinland

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=2333436&resolution=superImageResolution#5432976 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Auelios Isakios, Sohn des Paphnuthios und der Sophia, aus dem Epoikion Sentapao bei Ptemenkyrkis, pachtet von Flavios Johannes, Sohn des Taurinos, ehemaliger primicerius der maurischen Garnison von Hermupolis, für 3 Jahre ein Weinland unbestimmter Größe mit Pfirsichbäumen, dessen Boden er vier Mail jährlich auflockern muss. Von den Erträgen erhält der Besitzer vorab 100 Knidia und 3/4 des restlichen Weins und als Zusatzabgaben ein Ferkel im Wert von 8000 Talenten, Speisen im Wert von 4000 Talenten (?). Für die Pfirsiche, die auf dem Land wachsen, zahlt der Pächter eine Miete in Geld, Naturalien oder 90 Knidia Wein. Unterschriften des Schreibhelfers Phoibammon, dreier Zeugen (Theodoros und Do...) und des Notars.

Nach BerlPap: http://berlpap.smb.museum/03937/

Material/Technique

Papyrus (Material); beidseitig, beschriftet (Technik)

Measurements

Höhe x Breite: 30,8 x 24,7 cm (lt. BerlPap)

Links / Documents

Object from: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Die bemerkenswerte Sammlung des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung zählt ca. 100.000 Objekte. Sie umfasst Meisterwerke unterschiedlicher ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.