museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 14412]

Vorratsgefäß, bemalt, mit zwei galoppierenden Pferden, Anch-Zeichen und Was-Zeptern

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=607443&resolution=superImageResolution#455016 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Die zwei gescheckten Pferde sind in Bewegung sowie angeschirrt und mit einer Brustdecke versehen wiedergebeben. Pferde sind in Ägypten erst seit der 2. Zwischenzeit (um 1750 v. Chr.) bekannt. Sie wurden mit den Streitwagen aus dem asiatischen Raum durch die Hyksos eingeführt und waren fortan bei der Kriegsführung unentbehrlich. Darüber hinaus befinden sich auf dem Gefäß Darstellungen eines Anch-Zeichens, das zwei Was-Zepter in den Händen hält, sowie die Darstellung eines Pflanzenbouquets.
(J. Jancziak)

Material / Technique

Ton, gebrannt (Material); bemalt

Measurements ...

Höhe x Durchmesser: 42 x 26 cm; Mündung: 11 cm; Höhe: 43 cm (lt. Inv.); Öffnung: 10,5 cm (lt. Krönig-Bothmer 1932-4); Gewicht: 4,2 kg

Created ...
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2019/02/11]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.