museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 2314]

Stelophor des Sa-Iset

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=606675&resolution=superImageResolution#253386 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Jürgen Liepe (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Sa-Iset kniet am Boden. Er hat die Arme in Gebetshaltung erhoben und berührt mit den Handflächen die vor ihm stehende Stele. Der Dargestellte trägt einen langen, von den Hüften bis zu den Knöcheln reichenden Schurz. Der Kopf wird von einer Strähnenperücke bedeckt, die jedoch die Ohren frei lässt. Ein kurzer Knebelbart ziert das Kinn. Er ist, ebenso wie die Perücke, die schwarz bemalt. Für die Hautfarbe wurde ein rotbrauner, der Körperfarbe des Mannes entsprechender Farbton verwendet. Das Giebelfeld der Stele ist mit den Symbolen für Dauer (der Ring in der Mitte) und für Schutz (die beiden Udjat-Augen) geschmückt. Darunter folgt der Text: "Anbetung des Re am Morgen, wenn er am Horizont des Himmels auf. geht, durch den Goldschmied des Amun, Si-Ese; er sagt: Gruß dir, Re, wenn du aufgehst, Verborgener, Gottesmacht. Wenn du aufgehst, erleuchtest du die beiden Länder. Du fährst über den Himmel, freudig, mit weitem Herzen in der Mandjet-Barke, wahrhaft vollkommen."

Material / Technique

Kalkstein (Material / Stein); bemalt

Measurements ...

Höhe x Breite x Tiefe: 30 x 14,5 x 17,5 cm; Höhe x Breite x Tiefe: 30 x 13 x 17,4 cm (lt. Inv.); Gewicht: 7,23 kg

Created ...
... when

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/06/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.