museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 21280]

Gipsmodellkopf einer Frau

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=607344&resolution=superImageResolution#4224709 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (CC BY-NC-SA)

Description

Bei dem Gipsmodell einer älteren Frau sind die Nase und der Mund leicht bestoßen und der Kopf besitzt keine Ohren. Die als „Gipswülste“ bezeichneten überstehenden Hinterlegungen des Gesichtes haben eine merkwürdige Vertiefung, die den Eindruck vermittelt, dass der Rand um das Gesicht herumgeklappt worden ist. In der Kante über der Stirn muss die Negativgipsform angesessen haben.
Aus: Jung, M., in: F. Seyfried (Hrsg.), Im Licht von Amarna. 100 Jahre Fund der Nofretete, Berlin 2012, S. 316 (Kat.-Nr. 99).

Angaben zur Herkunft:
Deutsche Orient-Gesellschaft (DOG), Auftraggeber
Borchardt, Ludwig (5.10.1863 - 12.8.1938), Grabungsleiter
Amenophis (Amenhotep) IV. / Echnaton
Datierung engl.: Amenhotep IV / Akhenaten
P 47.02 (Ägypten / Mittelägypten / Amarna / P 47 / P 47.01-03 (Anwesen))
Raum 19

Schenkung James Simon, 1920

Material/Technique

Stuck (Material)

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 26,5 x 16 x 10,7 cm; Gewicht: ca. 2,13 kg

Created ...
... When

Relation to people

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Die bemerkenswerte Sammlung des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung zählt ca. 100.000 Objekte. Sie umfasst Meisterwerke unterschiedlicher ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.