museum-digitalsmb

Schließen
Schließen
Ethnologisches Museum Südsee und Australien [VI 57468]

Iliili kapa nikau

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=978909&resolution=superImageResolution#2523263 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Heinz-Günther Malenz (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Fächer

Geschenk an H. Thode-Arora von Evatama Molie Huka, Glen Innes, Auckland, Neuseeland, Januar 2004
Flechterin: Evatama Molie Huka

Fiederblätter eines einzigen Palmwedels wurden miteinander zu einem ungefähr lanzettförmigen Fächer in Diagonalflechten in Leinwandbindung verflochten. An der Spitze des Fächerblattes befinden sich drei Zacken.

Diese Art von Fächern wird auf Niue ad hoc hergestellt. Die Niuer betrachten sie daher nicht als wertvoll. Da man mit diesen Fächern aber effektiver fächeln kann als mit den repräsentativen runden (vgl. VI Dlg 11 und VI 57448), sind sie selbst in der Kirche ein geschätztes Accessoire.

In Neuseeland gedeihen die Kokospalmen der Tropen nicht. Die dort lebenden Niuerinnen verwenden daher die Nikau-Palme. Nikau-Blätter ziehen sich im Gegensatz zu Kokosblättern jedoch stärker zusammen, wenn sie austrocknen. Nikau-Geflechte weisen daher Lücken zwischen den Strängen auf.
Sammler: Thode-Arora, Hilke

Material/Technik

Wedel der Nikau-Palme, geflochten

Maße

Höhe x Breite x Tiefe: 4 x 44,5 x 18 cm; Gewicht: < 0,1 kg

Gesammelt ...
... wer: Zur Personenseite: Thode-Arora, Hilke
... wann
... wo More about the place

Bezug zu Orten oder Plätzen

Links/Dokumente

Gesammelt
Auckland
174.7833404541-36.849998474121assets/icons/events/Event-8.svg0.068
[Geographischer Bezug]
Niue
-169.91667175293-19.049999237061assets/icons/events/Event-22.svg0.0622
Karte
Ethnologisches Museum

Objekt aus: Ethnologisches Museum

Das aus der königlichen Kunstkammer hervorgegangene Ethnologische Museum gehört seit seiner Gründung 1873 international zu den größten und...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.