museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 7275]

Reliefblock mit Darstellung des Grabherrn und seiner Gemahlin, die dem Gott Re-Harachte opfern; aus dem Grab des Rij in Sakkara

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=760600&resolution=superImageResolution#1917885 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Jürgen Liepe (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Dargestellt sind auf diesem Relief der Grabbesitzer und seine Gemahlin, die dem Sonnengott Re-Harachte in seinem Götterschrein Papyrussträuße opfern. Re-Harachte erscheint häufig in Menschengestalt mit einem Falkenkopf. Auf dem Kopf trägt er die Sonnenscheibe, die eine Uräusschlange umwindet.
Seit dem Mittleren Reich war es nicht mehr nur dem König vorbehalten, den Göttern Opfergaben zu bringen, sondern auch Beamten und Handwerkern der höheren Bevölkerungsschichten. Unterhalb der Hauptszene sind sechs Opferträger abgebildet, die dem Ehepaar Versorgungsgüter für das Jenseits bringen.

Material / Technique

Kalkstein (Material / Stein); ehemals bemalt

Measurements ...

Höhe x Breite x Tiefe: 132 x 92 x 13,5 cm; Höhe x Breite x Tiefe: 152,5 x 112 x 55 cm (inkl. Spezialpalette); Höhe: 131 cm (lt. Inv.); Gewicht: ca. 270 kg

Created ...
... when

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/06/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.