museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 14146]

Steingefäß in Form eines Elefanten, Rüssel teilweise abgebrochen

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=763311&resolution=superImageResolution#3062962 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Darstellungen von Elefanten aus dem Alten Ägypten sind relativ selten anzutreffen. Das hier gezeigte Exemplar gehört zu den wenigen erhaltenen rundplastischen Beispielen aus der prädynastischen Zeit.
Der mächtige Leib ruht auf vier Beinstümpfen, von denen die beiden hinteren abgebrochen sind. Zwei sehr große Ohren – charakteristisch für den afrikanischen Elefanten – sind durch Ritzlinien, die bis beinahe zur Körpermitte reichen, wiedergegeben. Sie berühren sich auf dem Rücken, direkt hinter dem Kopf. Der Rüssel des Tieres ist abgebrochen. Lediglich die an der Stirn befindlichen Querrillen des oberen Teiles blieben erhalten. Auch vom Maul sind nur noch die eingeritzten Mundwinkel zu sehen.

Material / Technique

Grauwacke (Siltstein) (Material / Stein)

Measurements ...

Höhe x Breite x Tiefe: 5,9 x 8,6 x 4 cm; Höhe x Breite: 5,8 x 9 cm (lt. Inv.); Gewicht: 205 g

Created ...
... when
Found ...
... where

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/06/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.