museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 16402]

Mumienaufnäher in Form von einem geflügelten Skarabäus

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=765232&resolution=superImageResolution#4541876 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Die Fayence-Amulette und die Reste des Perlennetzes bedeckten die Bestattung einer Frau, dessen Name Hor oder Mut gelesen werden kann, deren Körper zudem in einem Holzsarg und in Mumienkartonage sowie eine vergoldete Mumienmaske gehüllt war. Wegen der gestörten Fundlage kann die ursprüngliche Position der Amulette nur eingeschränkt rekonstruiert werden. Das Perlennetz, deren Fädelung jedoch nur im Fußbereich erhalten blieb, hat den eingewickelten Körper ehemals auf der gesamten Oberseite umschlossen und ihn somit magisch geschützt. In das Netz waren die einzelnen Amulette eingebunden wie die Löcher an den Seiten oder auf der Unterseite belegen. Eine ganze Gruppe an Göttern sollte die Verstorbene beschützen. Dazu gehören, von oben nach unten, die Schutzgöttinnen Isis und Nephthys sowie in deren Mitte ein ehemals breiter Halskragen von dem lediglich die Endstücke in Gestalt von Falkenköpfen mit Sonnenscheiben erhalten geblieben sind. Diese symbolisieren den Gott Horus als Lichtwesen. Gefolgt werden sie von dem mumiengestaltigen Gott Ptah und darunter den vier Horussöhnen, die für den Schutz der inneren Organe zuständig waren. Als letztes Amulett ist der Skarabäus, der Mistkäfer, zu sehen, der als Gleichnis für ein Urwesen anzusehen ist, das sich früh zu einer Form des Sonnengottes entwickelte. So finden wir ihn auch hier mit ausgebreiteten, schwebenden und zugleich schützenden Flügeln.
(J. Helmbold-Doyé)

Material / Technique

Fayence (Material), dunkelblau, hellgrün; bemalt

Measurements ...

Objektmaß: (siehe Unterdatensätze); Länge: 5,4 cm (Skarabäus, lt. Inv.); Länge: 9,2 cm (Flügel, lt. Inv.); Gewicht: (siehe Unterdatensätze)

Created ...
... when

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/06/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.