museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 17582]

Schreiberpalette mit zwei Näpfen zum Anrühren der Tusche

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=769853&resolution=superImageResolution#5082262 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Die Schreibpalette besitzt zwei Näpfe für das Anrühren von roter und schwarzer Tinte. Noch heute haben sich Farbreste in ihnen erhalten. Den Großteil der Texte auf den Papyri und Ostraka verfassten die Schreiber mit schwarzer Tinte und nur für Satzanfänge, Rubra genannt, oder z. B. für Götternamen wurde die rote Farbe verwendet. Es ist gut möglich, dass diese Palette aus einem Grabkontext stammt und seinem Besitzer, einem Schreiber, mit ins Grab gegeben wurde.
(J. Jancziak)

Material / Technique

Sandstein (Material), grün; verbrannt; Farbreste

Measurements ...

Höhe x Breite x Tiefe: 2 x 6,5 x 13,6 cm; Länge: 13,5 cm (lt. Inv.); Gewicht: 262 g

Created ...
... when
... where [probably]

Relation to persons or bodies ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/12/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.