museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 1801]

Amulett eines Udjat-Auges mit Öse

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=759778&resolution=superImageResolution#5156820 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (CC BY-NC-SA)

Description

Die Ägypter haben sich zu Lebzeiten, aber auch darüber hinaus mit Hilfe von Amuletten geschützt. Eines der bekanntesten Formen ist das Udjat-Auge. Es ist das magische Auge des Gottes Horus, das von Seth verletzt und von Thot wieder geheilt wurde. Als Sinnbild über alle Angriffe erhaben zu sein ist es als beliebtestes heiliges Zeichen verwendet worden. Bei Verstorbenen wurden Udjat-Augen häufig im Stirn- oder Brustbereich gefunden. Die Öse an dem aus Gold gefertigten Exemplar belegt das Tragen an einer Halskette.

(J. Helmbold-Doyé)

Material/Technique

Gold (Material / Metall)

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 1,5 x 1,4 x 0,15 cm; Länge: 1,4 cm (lt. Inv.); Gewicht: 0,44 g

Created ...
... When
Found ...
... Where

Relation to people

Links / Documents

Object from: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Die bemerkenswerte Sammlung des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung zählt ca. 100.000 Objekte. Sie umfasst Meisterwerke unterschiedlicher ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.