museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 8939]

Fragment eines Gegengewichts (Menit) des libyschen Lokalregenten Ker

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=763287&resolution=superImageResolution#3251466 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Auf der Vorderseite des Unterteils dieses Menit-Gegengewichts aus grüner Fayence ist eine im Pflanzendickicht schreitende Kuh, die eine Erscheinungsform der Göttin Hathor ist, dargestellt. Um ihren Hals hängt ein Bat-Emblem, das aus einem Menschengesicht mit Kuhohren und nach innen gebogenen Hörnern sowie einer unten anschließende Schmucktroddel besteht. Die Göttin Bat wurde ab dem Mittleren Reich in den großen Bedeutungskomplex der Hathor integriert und das Emblem wurde zu einem der bedeutsamen Hathor-Symbole. Unterhalb der Standlinie symbolisieren die schräg angeordneten Zickzacklinien die wasserreiche Sumpflandschaft. Über dem ovalen Bildfeld lassen sich zudem zwei Paar kniende Menschenbeine erkennen. Auf der Rückseite ist der Schlussteil einer vertikalen Inschriftenzeile erhalten, in der der Name und Titel des libyschen Großfürsten Ker aus der 22. Dynastie, der im westlichen Nildelta regierte, zu lesen sind.
In Gestalt einer Kuh in der Sumpflandschaft ist Hathor in ihrer Rolle als Mutter des Königsgottes Horus dargestellt. Die Darstellung ist daher im königsideologischen Kontext zu verstehen. Bemerkenswert ist außerdem, dass die beiden Wappenpflanzen Ägyptens – Papyrus für Unterägypten und Lotus für Oberägypten – gleichzeitig auf dem Menit-Fragment dargestellt sind. Ker regierte zwar lediglich als Lokalregenten im Westdelta, aber auf einer symbolisch manifestierten Ebene verfügte er die Macht über ganz Ägypten, wie es hier bildlich propagiert wird. Möglicherweise handelt es sich bei diesem Fragment, um eine Votiv- oder Gründungsbeigabe.
(I. Liao)

Material / Technique

Fayence (Material), hellgrün

Measurements ...

Höhe x Breite x Tiefe: 6 x 5,5 x 0,6 cm; Höhe x Breite: 6 x 6,3 cm (lt. Inv.); Gewicht: 32 g

Created ...
... when
... where [probably] [ Map ] [ GeoNames ]

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/06/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.