museum-digitalsmb

Schließen
Schließen
Kunstgewerbemuseum [1928,201]

Fliese mit Darstellung eines Falkners

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1855095&resolution=superImageResolution#4263275 (Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin / Andreas Paasch (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Die Darstellung ist diagonal auf der Fliese ausgerichtet und zeigt einen stehenden Mann. Sein rechtes Bein ist als Spielbein leicht eingeknickt, sein Rumpf leicht nach rechts gedreht, wohingegen der Kopf sich nach links wendet. Seine Linke ist ausgestreckt, auf ihr hat ein Greifvogel Platz genommen, der den Mann als Falkner kennzeichnet. Die Linke des Mannes, die einen Stab fest umfasst, ist gegen die Hüfte gestemmt. Seine Füße sind in höfischer Manier voneinander abgewendet. Er trägt einen Wams mit gefaltetem Rock. Sein Haar ist etwas überschulterlang. Auf dem Haupt ist ein Hut schräg aufgesetzt.

Entstehungsort stilistisch: Frankreich (Picardie)

Historischer Standort: vielleicht aus Château-Thierry (Picardie)

Material/Technik

Roter, feiner Ton, helle Engobe inkrustiert, ocker-gelbe-transparente Glasur. Kante: gerade. Oxidierend gebrannt.

Maße

Objektmaß: 13,4 x 13,3 x 3,1 cm

Hergestellt ...
... wann

Links/Dokumente

Kunstgewerbemuseum

Objekt aus: Kunstgewerbemuseum

Das 1867 gegründete Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin ist das älteste und größte seiner Art in Deutschland. Es beherbergt ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.