museum-digitalsmb

Schließen
Schließen
Kunstgewerbemuseum [1888,654]

Kleine Reliquienpyxis aus dem Schatz des Stiftes St. Dionysius zu Enger/Herford

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1872311&resolution=superImageResolution#4346482 (Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin / Saturia Linke (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Reliquien werden aller Wahrscheinlichkeit nach [...] in dem kleinen büchsenförmigen Behältnis [...] aus Knochenschnitzerei geborgen gewesen sein, deren Deckel sich nicht erhalten hat. Ihr Schmuck besteht aus zwei übereinander angeordneten Reihen von Kreisen, dazwischen kleine, übereck stehende Quadrate mit Einlagen aus vergoldetem Kupfer, während die Zwickel oben und unten flach reliefierte, stilisierte Blätter füllen.
Über die Herkunft und über die ursprüngliche Bestimmung dieser Büchse ist nichts bekannt, auch ihre Entstehungszeit ist bislang nicht näher geklärt. Auflagen und Einlagen aus anderen Materialien, wofür insbesondere Gold und farbige Glaspasten verwendet wurden, findet man wiederholt an spätkarolingischen, westfränkischen Elfenbeinarbeiten. Es scheint zumindest möglich, daß auch die kleine Pyxis im Dionysius-Schatz in nicht allzu großer Entfernung von diesen entstanden ist, obwohl sie sich in Material, in Form und Schmuck vergleichsweise sehr viel bescheidener ausnimmt. DK

Entstehungsort stilistisch: Lothringen (?)

Historischer Standort: bis 1885 Herford, St. Johanniskirche

Historischer Standort: bis 1414 Enger, Stiftskirche St. Dionysius

Material/Technik

Knochen; Kupfer, vergoldet

Maße

Höhe x Durchmesser: 5,1 x 3,5 cm

Hergestellt ...
... wann [circa]

Links/Dokumente

Kunstgewerbemuseum

Objekt aus: Kunstgewerbemuseum

Das 1867 gegründete Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin ist das älteste und größte seiner Art in Deutschland. Es beherbergt...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.