museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 25885]

Spinnschale

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=771882&resolution=superImageResolution#4228526 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Die Web- und Spinnwerkzeuge aus verschiedenen Häusern Achet-Atons geben einen Einblick in das Alltagsleben der Textilhandwerker dieser Stadt. Ein Spinnwirtel diente am oberen Ende der Handspindel als Drehgewicht, um dem zu festigenden Faden aus Pflanzenfasern Schwung zu verleihen. Spannung wurde dabei durch das gestraffte Führen des Strangs durch die Ösen einer Spinnschale erzeugt. Das an dieser Stelle gezeigte Exemplar wurde von Borchardt zunächst nicht als solches erkannt. Seiner Meinung nach handelte es sich dabei um einen „Gefäßdeckel mit zwei inneren Ösen“. Mit rhythmischen Drehungen und dem Ziehen des Fadens durch eine Hand entstand ein festes Garn, das dann den Grundstoff zur weiteren Textilverarbeitung bildete.
Nach: Weber, A.; Wegner, E., in: F. Seyfried (Hrsg.), Im Licht von Amarna. 100 Jahre Fund der Nofretete, Berlin 2012, S. 216 (Kat.-Nr. 13).

Material / Technique

Kalkstein (Material / Stein)

Measurements ...

Höhe x Durchmesser: 18 x 31 cm; Höhe x Durchmesser: 18 x 31 cm (max. Höhe; min. Höhe 14,5 cm; lt. Inv.)

Created ...
... when

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/06/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.