museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Kupferstichkabinett [SM 21a.8]

Berlin. Friedrichswerdersche Kirche. Ausgeführter Entwurf. Perspektivische Innenansicht

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1504051&resolution=superImageResolution#3112182 (Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Etliche Blätter im Schinkel-Nachlass (SM 21a.5; SM 21a.6; SM 21a.7; SM 21a.8; SM 21a.9 und SM 21a.10) gehören zum Ausführungsentwurf für die Friedrichswerdersche Kirche und entstanden zwischen dem ersten Halbjahr 1824 und 1828. Die Innenansicht zeichnete Schinkel 1828, sie diente zugleich als Vorlage für ein Blatt der "Sammlung Architektonischer Entwürfe". Obwohl die Trennwand zwischen den beiden Gemeinden erst per Königlichem Befehl im März/Mai 1829 aus den Entwürfen eleminiert wurde, antizipierte Schinkel bereits den neogotischen Einheitsraum. Im Chor sind daher symmetrisch zwei identisch gestaltete Kanzeln aufgenommen. Gegenüber der korrekten Widergabe der Datierung (Signatur u.l.; Ausst. Kat. 1981, S. 89) datiert Rave (1941, S. 279, Abb. 178) das Blatt auf 1829, weil die Trennwand nicht mehr dargestellt ist.
Text: Andreas Meinecke (2012)

Weitere Literatur:
Die Kathedrale. Romantik - Impressionismus - Moderne, Ausst. Kat. Köln, Wallraf Richartz-Museum, Köln und München (Hirmer) 2014, Nr. 14a, Abb.

Material/Technique

Feder in Schwarz, über Vorzeichnung mit Graphitstift und Zirkel / handgeschöpftes Papier (vélin)

Measurements

Blattmaß: 49,6 x 32,3 cm

Links / Documents

Keywords

Object from: Kupferstichkabinett

Das Kupferstichkabinett ist das Museum der Graphischen Künste bei den Staatlichen Museen zu Berlin. Es bildet dort das Sammlungs-, Kompetenz- und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.