museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Kupferstichkabinett [SM 37b.86]

Entwurf zu zwei Tafelleuchtern mit weiblicher Gewandfigur

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1505118&resolution=superImageResolution#3112218 (Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

In diesem Entwurf probiert Schinkel Varianten für einen Tafelleuchter, bei dem der Schaft aus einer weiblichen Figur gebildet wird. Auf der rechten Seite der Zeichnung besteht der Schaft aus einer Siegesgöttin in zwei Ansichten, auf der linken Seite aus einer Frau im langen Peplos, die Kerzentülle wie einen Korb auf dem Kopf tragend. Der linke Leuchter ist in den Verkaufskatalogen der Gleiwitzer und Sayner Eisenhütten leicht variiert abgebildet. Modelle nach diesem Entwurf wurden durch die Königlich Preußische Eisengießerei gegossen und befinden sich im Märkischen Museum Berlin und auch in Privatbesitz. Die Ausführung dieses Entwurfs ist in mehreren Materialien denkbar.
Text: Birgit Kropmanns (2012)

Material/Technique

Graphitstift / handgeschöpftes Papier (vergé) mit Stegschatten

Measurements

Blattmaß: 43,9 x 28,5 cm

Drawn ...
... Who:
... When [About]

Links / Documents

Keywords

Object from: Kupferstichkabinett

Das Kupferstichkabinett ist das Museum der Graphischen Künste bei den Staatlichen Museen zu Berlin. Es bildet dort das Sammlungs-, Kompetenz- und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.