museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Antikensammlung [AvP VII 396]

Fragment eines Rankenfrieses mit Waffen

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=684326&resolution=superImageResolution#2987278 (Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske (CC BY-NC-SA)

Description

Das Bruchstück gehört zur rechten oberen Ecke eines Quaders, auf dessen Spiegel, eingefasst von einer schmalen Leiste, ein Rankenornament dargestellt ist. Der Quader ist links und unten gebrochen, rechts und oben sind die Stoßflächen mit Anathyrosis erhalten. An der oberen rechten Ecke befindet sich ein Klammerloch.
Die sich einrollende Ranke endet in einem hellenistischen attischen Helm, rechts davor sind ein Köcher mit Tragegurt und links dahinter die Mündung einer Karnyx zu erkennen. Die Karnyx, eine gallische Kriegstrompete, endet in einem Drachenkopf, der nach oben gerichtet ist. Während die Waffenwiedergabe mit den Schrankenreliefs der Hallen im Athena-Heiligtum vergleichbar ist, gehört der Block selbst funktional zu der umfangreichen Gruppe der mit Rankenornamenten verzierten Fragmente von Spiegelquaderwänden aus Marmor, die im Gebiet des Athena-Heiligtums und seiner näheren Umgebung gefunden wurden.


Katalog zur Ausstellung "Pergamon - Panorama der antiken Metropole" 30.09.2011 - 30.09. 2012 (V. Kästner: Kat. Nr. 5.34).

Material/Technique

Marmor

Measurements

Höhe: 36 cm; Breite: 38 cm; Tiefe: 20 cm

Created ...
... When
Found ...
... Where

Links / Documents

Keywords

Object from: Antikensammlung

Die Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin gehört zu den bedeutendsten Sammlungen für antike griechische und römische Kunst in der Welt. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.