museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Antikensammlung [AvP VII 283]

Kolossales Kopffragment einer imago clipeata: Alexander d. Gr. (?)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=684243&resolution=superImageResolution#4996557 (Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske (CC BY-NC-SA)

Description

Der an der Rückseite flach abgearbeitete und dort mit einem großen Dübelloch versehene, mehr als doppelt lebensgroße Marmorkopf war zur Befestigung an einer Rückwand bestimmt; der Einlasswölbung am Hals nach zu urteilen, war er nicht an einem Holzkern in Form eines Akroliths angebracht, sondern in eine Büste oder Statue eingesetzt. Ähnliche hergerichtete Köpfe zeigen, dass er als Büste das Mittelbild eines kreisrunden Medaillons von etwa 1,2 m Durchmesser (Tondo) darstellte. Dem Fundort zufolge war es im größten Raum der oberen Terrasse des Gymnasions von Pergamon (Raum H) an der Wand angebracht. Dort schmückten weitere derartige Bildnismedaillons (imagines clipeatae) die hohen Wandflächen rechts und links der zentralen Nische mit den Statuen der Könige von Pergamon. Aufwändige Stückungstechnik, virtuose Oberflächenglättung und Reparaturen zeichnen den Kopf zudem aus. Wen er darstellte, ist nicht mehr erkennbar: Das lange Haar und die dynamisch-pathetische Bewegung sprechen für Alexander d. Gr., es könnte aber auch ein Dioskur oder (weniger wahrscheinlich) ein pergamenischer König gemeint sein.

Fundort: Gymnasion (Türkei/Pergamon)

R. von den Hoff, Kolossales Kopffragment einer imago clipeata: Alexander d. Gr. (?) (AvP VII 283), in: Bestands-Kat. 1, 47 f. Kat. 33

Material/Technique

Marmor

Measurements

Höhe: 58 cm (erhalten); Durchmesser: 33 cm (Hals); Tiefe: 44 cm (von der Rückseite bis zur Nasenspitze); Höhe x Breite x Tiefe: 56 x 46 x 49 cm (Verpackungsmaß ARGE); Höhe: 17,0 (Unterer Nasenrand bis Kinnspitze)

Created ...
... When
Found ...
... Where

Links / Documents

Keywords

Object from: Antikensammlung

Die Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin gehört zu den bedeutendsten Sammlungen für antike griechische und römische Kunst in der Welt. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.