museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Ägyptisches Museum [ÄM 1121]

Standfigur des Königs Amenemhet III.

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=778401&resolution=superImageResolution#252876 (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))
Provenance/Rights: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0))

Description

Wie im Alten Reich, so ließen sich die Könige des Mittleren Reiches in Pyramiden bestatten. Ihre Kultfiguren wurden nach wie vor in den Pyramidentempeln aufgestellt. Darüber hinaus finden sich nun aber auch zahlreiche Königsbildnisse in Göttertempeln, deren Bau in den Vordergrund getreten ist. Dort wurde der Pharao u.a. in seiner Funktion als Priester dargestellt, wodurch seine Bildnisse eine öffentlich-propagandistische Funktion erhielten und die Rolle des Königs als Vermittler zur Gottheit betonen.
In seiner überlebensgroßen Figur ist Amenemhet III. als Betender dargestellt. Die Arme ruhen mit flach ausgestreckten Händen auf dem Königsschurz, der mit Mitte einen mit Uräen geschmückten Behang zeigt. Amenemhet trägt das Königskopftuch. An diesem war über der Stirn in einer Aushöhlung der aus einem anderen Material gefertigte Oberkörper einer Uräusschlange befestigt. Reste des gewundenen Schlangenkörper sind auf dem Kopf zu sehen.
Die Figur, im Ptah-Tempel von Memphis aufgefunden, wurde in der 19. Dynastie von König Merenptah wieder verwendet, der den Rückenpfeiler mit seinen Namen beschriften ließ. Der Thronname Amenemhets III., Ni-maat-Re, blieb auf der Schließe des Schurzgürtels erhalten.
Auffäligerweise ist auch das Gesicht überarbeitet worden, erkennbar an der rauheren Oberfläche, die mit Stuck geglättet und wohl wie die gesamte Figur bemalt war.
(Klaus Finneiser)

Material / Technique

Granodiorit (Material / Stein / Granit)

Measurements ...

Höhe x Breite x Tiefe: 191 x 56 x 59 cm; Höhe: 255 cm (mit Sockel); Höhe x Breite x Tiefe: ca. 25,5 x 94 x 109 cm (Sockel); Höhe x Breite x Tiefe: 60 x 110 x 125 cm (Coversockel); Höhe: 2 m (lt. Inv.); Gewicht: ca. 650 kg

Created ...
... when
... where
Was imaged ...
... who:

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2019/02/03]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.